Malu und Papilopulus – das Abenteuer ihres Lebens!

Das Wichtigste für die 13-jährige Malu ist das alte Rennpferd Papilopulus, einsames Überbleibsel des maroden Gestüts Funkelfeld. Doch als die Besitzerin Sybill von Funkelfeld stirbt, muss Malu hilflos mit ansehen, wie ihre Enkelin Lenka das Pferd misshandelt. Malu bleibt nur eins: Um Papilopulus zu retten, muss sie den mysteriösen Schatz vom Funkelsee finden. Aber gibt es den überhaupt? Und wer ist der merkwürdige Junge, der nachts ums Schloss schleicht? Malu kommt einer Verschwörung auf die Spur, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird …

von Ina Krabbe

 

“Die Geschichte lässt sich sehr gut lesen, die Mischung aus Spannung, Abenteuer, Beschäftigung mit dem Pferd und einer Prise Verliebtheit ist sehr gut gelungen. Leserinnen und Lesern von 10 bis 13 Jahren wird das gefallen.” –  Kinderohren.com

 

“Pferde-Schmöker mit Suchtfaktor!” – Volksstimme Magdeburg

 

Das Buch ist lang, aber es ist mir vorgekommen als ob es nur 50 Seiten gewesen wären. Am Ende war es nämlich so spannend, dass ich es nicht mehr weglegen konnte.” – Junia Martel (9 Jahre), Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de


Südpol Verlag | hc | 256 S. | 10+