Hinreißend komisch!

Mia geht in die 3. Klasse und ist auf der Suche nach ihrem ersten Detektivfall, als sie auf Herrn Rippel trifft. Der wohnt in der 19, bei den „schrägen Vögeln“. So nennen alle die verrückten Alten, die in Mias Straße wohnen, aber Mia macht das nichts aus, sie ist nämlich to-le-rant. Zum Glück, denn von Herrn Rippel erfährt sie, dass Pirat, die Katze von Herrn Schlottmeier, gestohlen wurde. Mia legt los und ermittelt undercover, nur schade, dass ihre beste Freundin Jil lieber Superstar werden will …

Nicole Mahnes umwerfendes Kinderbuchdebüt –  voller Humor, Leichtigkeit und Ironie
Das Kinderbuch für Mädchen und Jungen ab 8 Jahre von Nicole Mahne erzählt herrlich naiv aus Kindersicht über das Miteinander der Generationen, wobei die „Normalen“ oft schräger wirken als die „schrägen“ Vögel aus der Senioren-WG. Wunderbar wortwitzig auch zum Vorlesen ist Mias unbefangener Umgang mit den kauzigen Alten und ihre Sicht auf Freundschaft, Familie und das Leben.

Für Fans der Ella-Reihe von Timo Parvela.

von Nicole Mahne mit Illustrationen von Kai Schüttler

 

“Die Autorin beweist Sinn für Situationskomik und schreibt umwerfend trockene Dialoge. Soziale Inklusion findet hier nur beiläufig statt, ist für die Heldin selbst eigentlich kein Thema. Das Freche, Naseweise und auch Liebenswürdige an Mia hat Kai Schüttler in seinen Illustrationen hervorragend zum Ausdruck gebracht. Wegen der kurzen Sätze und jeder Menge wörtlicher Rede eignet sich das Buch gut zum Selberlesen.” – Süddeutsche Zeitung, Verena Hoenig

 

“Eine unterhaltsame Geschichte über Freundschaft, “To-le-ranz” und eine Prise Entschlossenheit. Dabei eignet sie sich durch ihre Gliederung in kleinere lesefreundliche Kapitel, aber auch durch eine klare Sprache und ihren Witz hervorragend zum Selbst- und Vorlesen.” – Stiftung Lesen

 

“Nicole Mahne erzählt mit herrlich schrägem Humor und spricht dabei ganz locker auch Themen wie Toleranz, Empathie und Freundschaft an. Ein toller Kinderkrimi mit Mehrwert!” – Kilifü – Almanach der Kinderliteratur 2020/2021

 

“ein wunderbar erfrischendes Buch […] Eine humorvolle Geschichte über Toleranz, Unvoreingenommenheit und die Neugier auf das Ungewöhnliche […] mit viel Leichtigkeit und Wortwitz.” – Isabel Blarr, 1001 Buch 02/20


Südpol Verlag | hc | 176 S. | 148 x 205 mm | 2020 | 8+

BLICK INS BUCH

Band 2: